In meiner Arbeit kommen vor allem Gedankengut und Methoden der Transaktionsanalyse zu tragen, welche tiefenpsychologische und humanistische Wurzeln besitzt und eine Vielzahl an Möglichkeiten und Konzepten zum Verstehen und Bearbeiten innerer und zwischenmenschlicher Dynamiken bietet. Einen ersten Überblick gewährt diese Seite der Deutschen Gesellschaft für Transaktionsanalyse (DGTA), Näheres zu Grundgedanken und Ursprüngen der Transaktionsanalyse sind auf dieser DGTA-Seite zu finden. 

Um die Arbeit für Sie und mich möglichst transparent zu gestalten, arbeite ich mit dem in der Transaktionsanalyse beliebten Konzept der Verträge. Hierbei handelt es sich um getroffene Absprachen, die das Ziel der jeweiligen Stunde bzw. der gemeinsamen Zusammenarbeit als Ganzes beinhalten und für die beide Parteien (Sie und ich) Verantwortung tragen. Diese Verträge sollen möglichst konkret, realistisch und jederzeit überprüfbar sein. 

Bei meiner Arbeit verpflichte ich mich den Ethik-Richtlinien der DGTA, welche hier einzusehen sind.

Das Stundenhonorar wird an Ihre Einkommensverhältnisse angepasst; dies vereinbaren wir rechtzeitig zu Beginn. Unter Umständen ist eine Abrechnung mit einer privaten Krankenkasse möglich. Bitte sprechen Sie mich darauf an.