„Ich wundere mich, dass man für Träume noch nicht zahlen muß. Träume sind ja eine Art Fernsehen im Schlaf.“

Alberto Sordi

Leiden Sie unter Albträumen oder anderen wiederkehrenden Träumen, deren Sinn Sie nicht verstehen? Oder möchten Sie sich selbst durch Ihre Träume besser kennen lernen? Vielleicht möchten Sie auch die Bedeutung eines ganz bestimmten Traumes entschlüsseln.

Die Träume-Gruppe soll Ihnen ermöglichen, sich mit professioneller Anleitung dem Thema „Träume“ allgemein und Ihren eigenen Träumen im Speziellen anzunähern. Dazu dürfen, wenn sie erinnert werden, eigene Träume mitgebracht und erzählt werden. Gemeinsam in der Gruppe wird dann mit diesen gearbeitet, in Form von Assoziationen, ggf. bildhaften Auseinandersetzungen, Symbolverstehen, …

Auf Wunsch der Gruppenteilnehmer biete ich theoretisches Hintergrundwissen in Form von Kurzvorträgen an.

Auch wenn Sie sich bisher an keinen eigenen Traum erinnern können, aber generell Interesse am Thema haben, können Sie von der Gruppe profitieren.  Die Traumerinnerung kommt bestimmt.


Zur Einstimmung ins Thema sei an dieser Stelle auf meine Blogbeiträge verwiesen: Hilfeschrei aus dem Traum
Sind Träume nur Schäume?

Eckdaten zur Gruppe:

  • ca. 7 Teilnehmer pro Abend
  • Dienstag Abends, ca. 1x pro Monat
  • 2 Stunden (von 18.00 Uhr bis 20 Uhr)
  • Teilnahmegebühr: 10,- pro Termin

In den Räumlichkeiten der
Hirsch-Begegnungsstätte
Hirschgasse 9
Tübingen Zentrum

Eine Anmeldung ist erforderlich!

Die Teilnahme an der Gruppe ersetzt keine Psychotherapie (kann diese aber nach Absprache begleiten).

Haben Sie Interesse an der Teilnahme oder möchten Sie gerne noch nähere Informationen einholen, kontaktieren Sie mich gerne!